Maschinell hergestelltes Glas







Das Glas wird maschinell geblasen oder gepresst.


La Rochère hat leistungsstarke Maschinen zur Herstellung von Glas entwickelt, die folgende Techniken ermöglichen:
         - Pressen
         - Blasen
         - Schleudern


Pressen

Artikel wie Trinkgläser, Eisbecher, Aschenbecher, Teller oder Kerzenständer werden nach diesem Verfahren in Pressautomaten mit mehreren Formen hergestellt.
1. Ein exakt bemessener Tropfen Glas, der sogenannte Kölbl, wird in eine Form getropft.
2. Durch einen Pressstempel wird das Glas gepresst.
3. Der so gepresste Artikel wird danach durch Luftzufuhr abgekühlt.
4. Der nächste Schritt ist das weitere Abkühlen in einem Kühlofen.
5. Abschließend wird der Artikel kontrolliert und verpackt.


Blasen

Artikel wie Karaffen, Krüge oder Becher werden nach diesem Verfahren hergestellt.
1. Flüssiges Glas wird in eine Vorform getropft.
2. Durch einen Pressstempel wird das Glas in eine vorläufige Form gepresst.
3. Das Glas wird in eine andere Form gegeben, um in seine endgültige Form geblasen zu werden.
4. Der geblasene Artikel wird durch Luftzufuhr abgekühlt.
5. Der nächste Schritt ist das weitere Abkühlen in einem Kühlofen.
6. Abschließend wird der Artikel kontrolliert und verpackt.

 


 

 







Schleudern

Artikel wie Salatschüsseln, Schalen oder Vasen werden nach diesem Verfahren hergestellt.
1. Der Kölbl wird in eine Form getropft.
2. Die Form wird anschließend in Rotation versetzt, wodurch sich das Glas verteilt. Die Ränder werden dadurch nur bedingt gleichmäßig, was dem Produkt einen handwerklich hergestellten Touch verleiht.
3. Der Artikel wird durch Luftzufuhr abgekühlt.
4. Der nächste Schritt ist das weitere Abkühlen in einem Kühlofen.
5. Abschließend wird der Artikel kontrolliert und verpackt.

 

Facebook Twitter